My Fence, my Paradise


Skulptur/Installation / 2 Objekte + 1 Fotografie 120 x 80 cm / 2019
From One day installation at Stadtraum Wien


           Der Garten als Abbildung der ganzen Welt...

Nach Foucault ist der Garten die älteste Heterotopie, selig und universalisierend. Er ist sowohl die kleinste Parzelle, als auch die Totalität der Welt. 
Gesammelte Elemente, verfremdet und entkleidet durch den Ortswechsel in den Innenraum, wecken Sehnsüchte und Erinnerungen und werfen gleichzeitig Dialektiken auf - vom Einschließen und eingeschlossen Sein und Ausschließen und ausgeschlossen Sein - welche das Festhalten an der Illusion der Beherrschung und Kontrolle über die Natur widerspiegelt.
Landschaft und Garten als politisches Ausdrucksmittel, Abbildungen politischer Macht und Ansichten, sie spiegeln die Vorstellung von Natur, letztlich jene von uns selbst.


„But what meaning has the iron railing? Either, observe, that you are living in the midst of such bad characters that you must keep them out by main force of bar, or that you are yourself of a character requiring to be kept inside in the same manner.“ John Ruskin


Mark